Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Kampagne "Zu Hause daheim"

Kampagnenmotiv Zu Hause daheim_aelterer Mann im Sessel

Die Frage, wie wir im Alter wohnen werden und – auch wenn wir Unterstützung benötigen – wird aufgrund des demografischen Wandels und den sich verändernden Familienstrukturen immer wichtiger. Der Wunsch vieler älterer Menschen dabei ist, selbstständig und selbstbestimmt in der vertrauen Umgebung wohnen zu können, selbst wenn sie auf fremde Hilfe angewiesen sind.

Um für das Zukunftsthema „Wohnen im Alter“ zu sensibilisieren und neue Projekte voranzutreiben, haben wir die Kampagne „Zu Hause daheim“ ins Leben gerufen: mit bayernweiten Veranstaltungen und Aktionen wurde – gemeinsam mit Netzwerkpartnern* – über Konzepte und Möglichkeiten, die das Leben im eigenen Zuhause, aber auch ein Wohnen wie zu Hause zulassen, informiert.

Die Veranstaltungsreihe "Wohnen im Alter" 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wohnen im Alter“ fanden vier Fachtagungen in Nürnberg (Zu Hause wohnen bleiben), Würzburg (Wohnen wie zu Hause – alternative Wohnformen), Augsburg (Betreutes Wohnen) und München (Wohnberatung und Technik im Leben älterer Menschen) mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen statt. Rund 800 Multiplikatoren informierten sich im Vorfeld der Aktionswoche über innovative Konzepte.

Hier finden Sie die Tagungsdokumentationen aller vier Veranstaltungen

 

Aktionswoche „Zu Hause daheim.“ im Mai 2015

 

Vom 1. bis 10. Mai 2015 fand die bayernweite Aktionswoche „Zu Hause daheim“ statt. Staatsministerin Emilia Müller eröffnete die Aktionswoche mit einer Auftaktveranstaltung im Bayerischen Landtag. Hochkarätige Fachleute auf dem Podium und Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Lehr, Bundesministerin a.D., die das Grundsatzreferat hielt, begeisterten rund 250 Gäste aus ganz Bayern. Der Senioren Rock- und Popchor „Voices of Joy“ des Alten- und Service-Zentrums Bogenhausen als musikalische Umrahmung, war ein Hochgenuss.

Der erfolgreiche Kurzfilm „Wie willst Du im Alter wohnen?“ feierte auf der Auftaktveranstaltung Premiere. Er stimmt witzig und frech auf das Thema ein.

 

Der außergewöhnlich große Erfolg der Aktionswoche zeigt, dass dieses Thema hochaktuell ist und weiterhin dringender Handlungsbedarf besteht. In allen Regierungsbezirken wurden in knapp 200 Aktionen Ideen und Konzepte rund um das Wohnen im Alter von Aktionspartnern präsentiert. Alle Veranstaltungen können Sie nochmals hier im Programmheft nachlesen. Wir freuen uns sehr, dass die meisten der Akteure sich wieder beteiligen würden.

Allen Akteuren, die das vielfältige und interessante Programm in den Regionen erstellt und die Aktionswoche mit Leben gefüllt haben ein ganz herzliches Dankeschön. Sie haben mit Ihrer Beteiligung und Unterstützung maßgeblich dazu beigetragen, diesem wichtigen Thema ein besonderes Gewicht zu verleihen und das Wissen über die vorhandenen Ideen und Konzepte zu verbreiten.

Die Aktionswoche wurde unterstützt von: 

Logo AwoLogo Bayerischer ArchitektenkammerLogo Bayerischer GemeindetagLogo Bayerischer LandkreistagLogo Bayerischer StaedtetagLogo BpaLogo BrkLogo CaritasLogo Der ParitaetischeLogo Dikonie BayernLogo GvbLogo LagoefLogo LandesverbandLogo LbsLogo Lsvb ZhdLogo Vdw Bayern

Allen Kooperationspartnern, die die Aktionswoche als Multiplikatoren unterstützt und so zu ihrem Erfolg beigetragen haben, ein ganz herzliches Dankeschön.
Hier können Sie das Interview von Staatsministerin Emilia Müller anlässlich der Aktionswoche nachlesen.

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Koordinationsstelle Wohnen im Alter

Logo Koordinationsstelle Wohnen im Alter- Konzepte, Initiativen und Visionen fürs Alter

Konzepte, Initiativen und Visionen

wohnen-alter-bayern.de

Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA)

Logo Kuratorium Deutsche Altenhilfe

Die KDA-Angebote richten sich an Verantwortliche der Altershilfe und Altenarbeit.

kda.de

Sozial-Fibel

Ein Lexikon über soziale Hilfen, Leistungen und Rechte.

Alle Stichworte von A bis Z