Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

München, 26. September 2017 PM 401.17

5. Bayerischer CSR-Tag

Arbeitsministerin Müller stellt gemeinsam mit BIHK-Präsident Dr. Sasse neue Broschüre und Website zum Thema Corporate Social Responsibility vor

Zoom
Staatsministerin Emilia Müller im Gespräch mit Dr. Eberhard Sasse, Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages (BIHK) e.V. (l.) und Fritz Lietzsch, Moderator und Chefredakteur ‚forum Nachhaltig Wirtschaften‘ (m.). Foto: ihk/Goran Gajanin

Anlässlich des Fünften Bayerischen CSR-Tages stellte Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller gemeinsam mit dem Präsidenten des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK) Dr. Eberhard Sasse heute die neue Broschüre 'Ein CSR-Praxisleitfaden für kleine und mittelständische Unternehmen in Bayern' vor.

"Die Broschüre soll den Einstieg in das Thema CSR erleichtern, die Vorteile einer verantwortungsvollen Unternehmensführung aufzeigen und Unternehmen bei der Entwicklung einer eigenen CSR-Strategie unterstützen", erläuterte Müller. Mit dem ebenfalls neuen interaktiven Webauftritt www.csr.bayern.de können vor allem kleinere und mittelständische Unternehmen anhand eines Online-Selbsttests ihre derzeitige CSR-Strategie überprüfen. Sie finden zudem viele Praxisbeispiele und Anregungen zur Verbesserung ihres CSR-Managements.

BIHK-Präsident Sasse hob insbesondere hervor: "Gemeinsame Werte wie Vertrauen, verantwortungsvolles Handeln und Denken in langfristigen Perspektiven sind das Fundament für Erfolg und dauerhaft gute Beziehungen unserer Unternehmen zu Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten. Der neue Leitfaden bietet ihnen wertvolle Hilfestellungen, um ihr CSR-Engagement weiter auszubauen und strategisch anzugehen."

Unternehmen übernehmen heute immer mehr auch gesellschaftliche Verantwortung. Ihr soziales, gesellschaftliches und ökologisches Engagement - auch Corporate Social Responsibility, kurz CSR, genannt - gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung. Die Ministerin betonte abschließend: "Unternehmen, die in der Tradition des Ehrbaren Kaufmanns Verantwortung übernehmen, leisten einen großen gesellschaftlichen Beitrag. Wir möchten dieses Engagement fördern. Insbesondere kleinere und mittelständische Unternehmen unterstützen wir daher dabei, gesellschaftliche und ökologische Verantwortung ganz bewusst als Erfolgsfaktor in die Betriebe zu integrieren."

Die Broschüre ist abrufbar unter www.csr.bayern.de.

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Mein Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Bayerischen Sozial­minis­ter­in Emilia Müller

Mein Standpunkt